Witze

Witze

Papi bringt seinen kleinen Sohn ins Bett. Nach einer Weile öffnet die Mutter ganz vorsichtig, nur einen kleinen Spalt weit, die Tür und fragt leise: “Und ist er schon eingeschlafen?”
Antwortet der kleine Sohn: “Ja, und er schnarcht!”

Oma ist zu Besuch, schüttelt missbilligend bei Tisch den Kopf und tadelt ihre Enkelin: “Aber Julia, wie kann man nur mit vollem Mund reden?” Antwortet Julia: “Alles Übung, Oma.”

 

Sagt ein Mädchen zu einem Jungen: “Weißt du, dass Mädchen schlauer sind als Jungs?”

Antwortet der Junge: “Nein, das wusste ich nicht.”

Antwortet das Mädchen: “Siehst du!!”

 

Sagt der kleine Erwin zu seinem Vater: „Strom wird teuer, Papa, sei froh, dass ich keine Leuchte bin!“

 

Lehrerin: “Hast du denn keine Ohren? Wie oft muss ich dir denn noch sagen, dass du nicht ständig mit den Beinen zappeln sollst?”
Schüler: “Und wie, bitte, soll ich mit den Ohren zappeln?”

 

Resigniert fragt der Biologielehrer einen gelangweilten Schüler: „Was glaubst du wohl, welche Worte man als Lehrer am häufigsten von seinen Schülern hört?“ – „Weiß ich nicht!“ -“Eben“, seufzt der Lehrer.

 

Kommt Paul weinend zum Lehrer: „Herr Lehrer, Paul hat mir mein Frühstücksbrot weggenommen!“ Fragt der Lehrer: „Was, mit Absicht?“ – „Nein mit Käse.“

 

Schüler: ” Meine Mutter macht alles falsch. Am Abend, wenn ich putzmunter bin, muss ich ins Bett, und am Morgen, wenn ich todmüde bin, da muss ich aufstehen.”

 

Lehrer: “Welchen Nutzen hat die Sonne?”
Schüler: “Überhaupt keinen! Nachts scheint sie nicht, und am Tag ist es sowieso hell.”

 

Paul, der Sohn eines Fußballers, kommt am Ende des 3. Schuljahres nach Hause und ruft seinem Vater von weitem zu: „Papi, Papi, guten Nachrichten, mein Vertrag für die 3. Klasse wurde verlängert.“

 

Die Lehrerin zu Maria: „Nenne mir drei Tiere aus Afrika!“ Maria überlegt ein wenig und antwortet dann: „Ein Krokodil und zwei Löwen!“

 

Die Mutter kommt nach Hause und fragt ihren Sohn: „War jemand da?“ Darauf sagt der Sohn: „Ja.“ Sie will wissen: „Wer denn?“ Der Sohn antwortet: „Ich.“ „Nein, nein!“, lacht die Mutter, „Ich meine, ob jemand gekommen ist?“ Der Sohn sagt: „Ja, du!“

 

Fritz fragt den Lehrer: ,,Kann man eigentlich bestraft werden, wenn man nichts gemacht hat?”  ,,Natürlich nicht!”, entgegnet dieser. ,,Prima”, meint Fritz, ,,ich hab nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!”

 

„Das ist total gemein!“, beschwert sich der kleine Jan bei seinem Freund, „Ich bin zu Hause von fünf Kindern das jüngste und muss immer die alten Klamotten der anderen auftragen.“ „Aber das ist doch nicht so schlimm“, tröstet ihn sein Freund. „Und ob das schlimm ist“, erklärt da Jan, „ ich bin doch der einzige Junge!“

 

„Christian“, meint Frau Schmidtpott streng,  „du hast dieselben 10 Fehler im Diktat wie dein Tischnachbar. Wie erklärt sich das wohl?“ „Ganz einfach!“, antwortet der Junge prompt, „ Wir haben die gleiche Lehrerin!“