Allgemein

Projektwoche – Wir wollen leise Schule werden

Date: Februar 2, 2016 Author: admin Categories: Allgemein, Schulprojekte

Lärm gehört zu den Umweltbelastungen, von denen sich die Menschen in Deutschland am meisten betroffen fühlen. Auch die Lärmbelastung von Kindern und Jugendlichen ist ein häufig diskutiertes Thema. Problematisch sind nicht nur laute Kopfhörer und Discobesuche, sondern häufig auch Lärm im Klassenzimmer und im Schulgebäude. Wie wirkt sich Lärm auf die Gesundheit? Was ist eigentlich Lärm? Wie wirkt er auf mich? Kann er mich krank machen? Wie kann Lärm verringert werden?
Diesen und weiteren Fragen soll im Rahmen der Projektwoche nachgegangen werden. Die Schülerinnen und Schüler sollen für das Thema Lärm sensibilisiert werden. Sie sollen nicht nur begreifen, dass stetiger Lärm die Ohren schädigen, sondern auch, dass man unter ruhigen Bedingungen im Unterricht besser lernen kann. Ihnen werden anhand von verschiedenen Materialien die gesundheitlichen Folgen von Lärm aufgezeigt und so die wichtige Rolle des Hörsinns im alltäglichen Leben bewusst gemacht.
Die Auswahl der Materialien unterlag dem Ziel, die Kinder auf kreative Weise mittels Experimenten, Hörbeispielen und anschaulichen Projekten für die Funktion des Ohres im Zusammenhang mit Lärm sensibler zu machen.
Mit folgende Themen, Experimenten und Übungen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Projekttage:

- Geräusche in der Umwelt
- Geräusche in der Schule
- Was ist Lärm?
- Wie können wir uns schützen?
- Aufbau und Funktion des Ohrs
- Hör-Tagebuch
- Hörspaziergang
- Aus welcher Richtung kommt der Schall?
- Bau und Versuche mit dem Schnurtelefon
- Wie gut höre ich?
- Versuche mit dem Trichter
- Stilleübungen

Neben den Materialien und Projekten, die unter anderem im Klassenraum, der Turnhalle oder auf dem Schulhof stattfinden, besuchen die Schülerinnen und Schüler zusätzlich die Wanderaustellung: „NRW wird leiser“. Die Ausstellung informiert über praktische Möglichkeiten jedes Einzelnen, Lärm zu vermindern oder zu vermeiden und damit sich selbst, seine Familie und seine Nachbarn vor Lärm zu schützen.
Die Wanderaustellung „NRW wird leiser“ zeigt auf, wie das Hören funktioniert, wann Geräusche zu Lärm werden und wie dieser den Menschen beeinflusst. An zehn interaktiven Stationen können die Schülerinnen und Schüler viel sehen, hören und fühlen – und selbst tätig werden: So kann man beim Kurbeln eines Reifens dessen Geräuschemissionen messen oder herausfinden, wie laut der eigene MP3-Player am Ohr eigentlich ist. Die Schülerinnen und Schüler können den Schall der eigenen Stimme sichtbar machen, verschiedene Materialien zur Schalldämmung testen und den Weg des Schalls durch das menschliche Ohr nachvollziehen.
Die Ausstellung wird von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW betreut und kann dort von Kommunen, Kreisen, Schulen, Vereinen, Verbänden, Unternehmen und Institutionen kostenfrei ausgeliehen werden.

P1020998 P1030004 P1030007 P1030008 P1030010 P1030014 P1030016 P1030017 P1030019 P1030021 P1030022 P1030023 P1030024 P1030025 P1030027 P1030028 P1030029