Allgemein

Förderband

Date: September 25, 2013 Author: admin Categories: Allgemein

Schuljahresabschlussfest 2012 der Klasse 3a in Wülfer (1)

Der Beginn guten Lernens ist es, eine Atmosphäre zu schaffen in dem konzentriertes und ruhiges Arbeiten möglich ist. Der Schulalltag zeigt, dass dies in zunehmendem Maße schwieriger wird. Genau diesen Aspekt hat das Kollegium der Grundschule Nord in einer ihrer Lehrerkonferenzen durchleuchtet:Wie sieht es im Unterricht oftmals aus? Hefte nicht am Platz, Stifte fliegen
durcheinander, die Jacke rutscht vom Stuhl – ja was macht die denn da überhaupt – gehört die denn nicht an den Haken?
Die Unterschiede der Lebensverhältnisse der heutigen Schülerinnen und Schüler werden immer größer. Eine vereinende „Grundordnung“, die als selbstverständlich für das gemeinsame Lernen und Leben vorausgesetzt werden darf, ist offenbar nicht mehr überall existent. Hier spielt die Schule eine zunehmende Rolle, eben diese Grundwerte zu vermitteln.
Genau hier wollen die Lehrerinnen und Lehrer der GS Nord jetzt an einem Strang ziehen. Die Schule richtet ein „Förderband“ zum Training der Selbständigkeit, Konzentration und Aufmerksamkeit sowie des Verhaltens im und vor dem Unterricht ein.
Kurz nach Beginn des neuen Schulhalbjahres wurde mit dem siebenwöchigen Trainingsprogramm begonnen. In kurzen Sequenzen von jeweils 10 Minuten üben die Kinder an den Wochentagen Dienstag, Mittwoch und Donnerstag die Basics,
die für einen gut funktionierenden Unterricht unerlässlich sind: Höfliche Begrüßung, Rücksichtnahme im Schulalltag: Nicht rempeln sondern die Tür aufhalten – den anderen auch einmal vorlassen… Wie bereite ich meinen Tisch vor, um auf den Unterricht vorbereitet zu sein? Wo hängt meine Jacke? Wo steht meine Schultasche – wo liegt meine Federmappe? Wie verhalte ich mich im Unterricht? Erfahrungen mit Stille sammeln und zuhören können.

Jetzt nach den Osterferien ist die erste Hälfte des Trainings abgeschlossen und es lassen sich schon die ersten Erfolge sehen: Fröhliche Kinder begrüßen sich auf dem Schulhof, halten sich die Tür auf. Der Unterricht kann immer häufiger sofort beginnen, ohne dass die Kinder dazu
aufgefordert werden müssen, sich ihre Unterrichtsmaterialien zu holen – das läuft von selbst.
Die Kinder haben Spaß am DIMIDO- Training, wie sie es selbst benennen und freuen sich schon auf die nächste Trainingseinheit.